Mit "IQ Grün" schaffen wir Erwerbsperspektiven für Personen ausländischer Herkunft in den Berufsfeldern Energie, Umwelt und Nachhaltigkeit und bauen Brücken für eine verbesserte Arbeitsmarktintegration. Ziel ist es, ausländische Fach- und Arbeitskräfte in der Region zu binden um die Region und ansässige Unternehmen mit deren Kompetenzen und Fähigkeiten zu stärken.

Das Teilvorhaben zielt darauf, Arbeitgebern im Umwelthandwerk mehr Transparenz über die im Ausland erworbenen Kompetenzen der Teilnehmer*innen zu ermöglichen und Teilnehmer*innen mittels berufsspezifischer Anpassungsqualifikationen für die künftige Berufsausübung im Umwelthandwerk vorzubereiten.

Das Teilvorhaben richtet sich sowohl an Personen, die einen formellen Berufsabschluss im nichtreglementierten Bereich besitzen, für deren Qualifikation jedoch kein Anerkennungsverfahren vorgesehen bzw. eine Gleichwertigkeitsbewertung nicht aussichtsreich ist, als auch an Personen, die keinen formellen Berufsabschluss haben, aber im handwerklichen und technischen Bereich tätig waren und somit Wissen und praktische Erfahrungen mitbringen.

Wir fokussieren dabei auf Ingenieur*innen, Techniker*innen, Personen mit naturwissenschaftlichen Abschlüssen, Monteur*innen, Handwerker*innen und Hilfsarbeiter*innen.

In enger Zusammenarbeit mit Unternehmen, Branchenverbänden und Fachzentren der Region werden relevante berufsfachliche und arbeitsplatzbezogene Kompetenzen und Anforderungen ermittelt. Diese werden dann in Form verschiedener Qualifikationsmaßnahmen vermittelt, die entweder eine sofortige Tätigkeitsaufnahme ermöglichen oder die Voraussetzungen für eine tätigkeitsunmittelbare Qualifizierung, z.B. eine Ausbildung, ein duales Studium oder berufsspezifische Weiterbildungen herstellen.

Wir machen Kompetenzen mittels verschiedener Kompetenzfeststellungsverfahren sichtbar und ermitteln den Qualifizierungsbedarf. Die daraus folgenden Qualifizierungsmaßnamen erfolgen in hybrider Form, teils in Präsenzmodulen, teils in Onlinekursen, live und mittels Aufzeichnung. Die Teilnehmenden können bei Bedarf gecoacht und bei der Aufnahme einer bildungsadäquaten Erwerbstätigkeit, sowie im Anschluss zur Sicherung der Beschäftigung begleitet werden.

Veranstaltungen

Donnerstag 11. Juli 2024 | 09.00 Uhr – 17.00 Uhr | Neubrandenburg

Schulung: "Green Career Boost: Workshop für Nachhaltige Energien und Berufsaussichten"

"IQ Grün" lädt Zugewanderte aus dem technischen Bereich bzw. mit technischem Interesse zu einem Workshop ein. mehr lesen

Dienstag 10. September 2024 | 09.00 Uhr – 17.00 Uhr | Neubrandenburg

Schulung: "Green Career Boost: Workshop für Nachhaltige Energien und Berufsaussichten"

"IQ Grün" lädt Zugewanderte aus dem technischen Bereich bzw. mit technischem Interesse zu einem Workshop ein. mehr lesen

Donnerstag 10. Oktober 2024 | 09.00 Uhr – 17.00 Uhr | Neubrandenburg

Schulung: "Green Career Boost: Workshop für Nachhaltige Energien und Berufsaussichten"

"IQ Grün" lädt Zugewanderte aus dem technischen Bereich bzw. mit technischem Interesse zu einem Workshop ein. mehr lesen

Dienstag 12. November 2024 | 09.00 Uhr – 17.00 Uhr | Neubrandenburg

Schulung: "Green Career Boost: Workshop für Nachhaltige Energien und Berufsaussichten"

"IQ Grün" lädt Zugewanderte aus dem technischen Bereich bzw. mit technischem Interesse zu einem Workshop ein. mehr lesen

Mittwoch 11. Dezember 2024 | 09.00 Uhr – 17.00 Uhr | Neubrandenburg

Schulung: "Green Career Boost: Workshop für Nachhaltige Energien und Berufsaussichten"

"IQ Grün" lädt Zugewanderte aus dem technischen Bereich bzw. mit technischem Interesse zu einem Workshop ein. mehr lesen